Sturm "Evi" zieht mit bis zu Tempo 180 über die Schweiz hinweg

Zwei Wochen nach "Burglind" ist seit Montagabend das Sturmtief "Evi" in der Schweiz aktiv. Bislang wurden Windböen von bis zu 180 Kilometern pro Stunde gemessen. Vereinzelt hat der Sturm zu Störungen im Verkehr geführt.

"Evi" lässt bereits seit Montagabend stürmischen Wind auf der Alpennordseite wehen, wie der Wetterdienst SRF Meteo am Dienstag mitteilte. Bis zum frühen Dienstagnachmittag wurde die stärkste Windböe mit 180 Kilometern pro Stunde auf dem Titlis gemessen.

Auf Les Diablerets in den Waadtländer Alpen wurden 157 km/h und auf dem Säntis 149 km/h verzeichnet. Orkanböen gab es auch auf dem Bantiger bei Bern, dem Zürcher Hausberg Üetliberg und dem Hörnli im Zürcher Oberland.

Bisher wenige Schäden

So heftig wie "Burglind" dürfte "Evi" in der Schweiz aber nicht gewütet haben. Die Kantonspolizei Bern zum Beispiel erhielt zwischen Montagabend um 20 Uhr und Dienstagnachmittag rund 50 Schadensmeldungen.

Dabei ging es hauptsächlich um Äste, umgestürzte Bäume auf der Fahrbahn oder um umgewehte Baustellenabschrankungen, wie eine Sprecherin der Kantonspolizei der Nachrichtenagentur sda auf Anfrage sagte.

Zum Vergleich: Am Tag des Sturms "Burglind", dem 3. Januar, sprach die Berner Kantonspolizei mittags von 250 eingegangenen Schadensmeldungen.

Wegen umgestürzter Bäume gab es auch im Urner Oberland mehrere Schadensmeldungen. Die Autobahn A2 und die Kantonsstrasse mussten gesperrt werden. Betroffen waren vor allem die Gemeinden Silenen, Gurtnellen und Wassen, wie ein Polizeisprecher der sda sagte. Ein Lieferwagen sei beschädigt worden. Über Verletzte sei bislang nichts bekannt.

Probleme im Verkehr

Mancherorts hat "Evi" am Dienstag auch im öffentlichen Verkehr Störungen verursacht. Wegen starker Winde stellte etwa die Luftseilbahn Beatenberg-Niederhorn im Berner Oberland ihren Betrieb ein, wie der SBB-Bahnverkehrsinformation zu entnehmen war. Die Matterhorn Gotthard Bahn meldete wegen eines Föhnsturms einen Unterbruch der Oberalp-Strecke zwischen Nätschen und Tschamut-Selva.

In der Ostschweiz führte der Sturm ebenfalls zu Störungen: Wegen starker Winde musste auf dem Bodensee der Fährbetrieb zwischen Romanshorn und Friedrichshafen eingestellt werden. Ausserdem war die Strecke der Appenzeller Bahnen zwischen St. Gallen Notkersegg und Speicher für den Bahnverkehr unterbrochen.

"Friederike" kommt am Donnerstag

Gegen Dienstagabend sollte der Sturm im Flachland schwächer werden, wie SRF Meteo schrieb. In den Bergen aber sollte es laut Prognosen bis in die Nacht zum Freitag fast durchgehend weiter stürmen.

Am Donnerstag dürfte der Sturm auch im Flachland wieder zunehmen und ähnliche Spitzen wie am Dienstag erreichen - dann aber unter dem Namen "Friederike". Wo und wie stark das nächste Sturmtief in der Schweiz fegt, lässt sich laut Communiqué noch nicht voraussagen.

In Teilen des Unterwallis wird auch die Lawinengefahr wieder ein Thema: Das SLF warnte am Dienstagabend für einige Gebiete "grosse Lawinengefahr". Das entspricht der vierten von fünf Gefahrenwarnstufen. In den meisten Gebieten der Alpen ist die Lawinengefahr erheblich - die dritte Gefahrenwarnstufe.

EU - Datenschutz

"Neue Ära des Datenschutzes": Ab sofort gelten die EU-Regeln

04:57
Kriminalität

Toter und Verletzte bei Schiesserei in Restaurant in den USA

04:02
Flugzeugabsturz

Ermittler finden zweiten Flugschreiber von Passagierjet auf Kuba

02:59
Entführung

In Südafrika für Bitcoin-Lösegeld entführter Bub wieder aufgetaucht

02:17
Unwetter

Hurrikan-Saison 2018 im Atlantik mit bis zu vier schweren Stürmen

01:52
Frankreich

Frankreich verdächtigt zwei Ex-Geheimdienstler des Verrats

01:18
Nordkorea

Nordkorea weiter offen für Dialog mit den Vereinigten Staaten

00:53
Nordkorea

Pjöngjang nach Trumps Absage weiter zu Gipfel bereit

00:53
Elektronik

Samsung muss Apple in Patentstreit 533 Millionen Dollar zahlen

00:42
Musik

WM-Hymne von Nicky Jam, Era Istrefi und Will Smith veröffentlicht

00:22
Kriminalität

Polizist bei Personenkontrolle in Basel angegriffen und verletzt

23:29
WTA

Unterstützung der Präsidententochter für Williams

23:29
Sexuelle Belästigung

US-Medien: Verhaftung von Harvey Weinstein steht bevor

22:49
Gasaustritt

Bewohner nach Gasaustritt wegen Geothermiesonde evakuiert

21:20
Champions League

Olympique Lyon gewinnt Champions League erneut

20:53
Brand

Ein Mann und drei Kinder nach Brand in St. Gallen verletzt

20:47
Brand

Verletzte nach Brand in St. Gallen

20:47
ATP-Turnier Genf

Wawrinka in Genf vor den Halbfinals ausgeschieden

19:50
Sprengung

Swisscom-Antenne "La Barillette" nach 60 Jahren gesprengt

19:49
French Open

Wawrinka trifft in Paris auf Garcia-Lopez

19:46
Tour des Fjords

Albasini gewinnt Tour des Fjords

18:59
Schwingen

Glarners Comeback mit Duell gegen Eidgenossen

18:03
Schifffahrt

Neuer Katamaran pendelt stündlich zwischen Luzern und Kehrsiten

18:00
Rad Strasse

Yates büsst Zeit ein - Tagessieg für Schachmann

17:35
Russland - Frankreich

Putin und Macron in St. Petersburg zusammengetroffen

17:25
Super League

Maurizio Jacobacci weiterhin Sions Trainer

17:05
Verkehr

Gotthardpass wird am Freitagnachmittag wieder geöffnet

17:00
Grossbritannien

Boris Johnson fällt auf Telefonscherz herein

16:45
Zensur

Rapper Valtonyc flieht vor spanischer Justiz nach Belgien

16:38
Challenge League

Spieler-Ikone Geiger neuer Trainer von Servette

16:29
Jagdfehler

Jäger erlegt Schafe statt Wildschweine und wird dafür gebüsst

16:21
Filmfestival

Nächsten Mittwoch beginnt das 8. Bildrausch Filmfest Basel

16:17
Sozialwissenschaften

Ungleichheit in der Partnerschaft kommt mit den Kindern

15:54
Nordkorea - USA

Trump sagt Gipfel mit Nordkoreas Kim ab

15:52
Nahrungsmittel

Nestlé Schweiz wird künftig von einer Frau geleitet

15:51
Italien

Neuer Trainer für Dzemaili

15:47
Raumfahrt

Raumfrachter "Cygnus" an ISS angekommen

15:17
Champions

Istanbul erhält Champions-League-Final 2020

15:15
Cannabis

Bundesrat will Cannabis-Export zu medizinischen Zwecken erlauben

15:11
Wahrzeichen

Berner Zytglogge erstrahlt in neuem Glanz

15:00
Super League

GC holt Basels Ersatzgoalie Salvi

15:00
Eidg. Jodlerfest

Eidg. Jodlerfest verwandelt Basler Innenstadt 2020 in Jodlerdorf

15:00
ATP Genf

Topgesetzter Querrey in Genf gescheitert

14:45
Heimtiere

Grosse Artenvielfalt bei Heimtierhaltern in der Schweiz

14:25
Allgemeines

SRG und SFV spannen weiter zusammen

14:24
Auszeichnungen

Spanischer Literaturpreis für französische Krimiautorin Fred Vargas

13:17
Bündner Preisabsprachen

Bündner Baukartell wird Fall für das Bundesverwaltungsgericht

13:13
Rad

Stefan Küng gibt Comeback in Norwegen

12:53
Nordkorea

Berichte: Nordkorea macht sein Atomtestgelände unbrauchbar

12:50
Nordkorea

Berichte: Nordkorea zerstört sein Atomtestgelände

12:50
Automobil

Ricciardo fährt Bestzeit vor Verstappen

12:41
Automobil

Zweimal Bestzeit für Ricciardo vor Verstappen

12:41
Brand

75-Jährige bei Hausbrand in Vevey VD getötet

12:24
Brand

75-Jährige bei Hausbrand in Vevey getötet

12:24
Challenge League

Tessiner Mangiarratti neuer Trainer bei Chiasso

12:21
Klima

Teebeutel im Boden sollen Kohlenstoffkreislauf erhellen

12:11
Ausstellungen

"Nine Old Men" - Museum würdigt neun legendäre Disney-Zeichner

12:11
NHL

Die Golden Knights sind das beste Expansionsteam aller Sportarten

12:07
WM 2018

FIFA will Dopingtests eigenmächtig durchführen

12:03
Bundesverwaltungsgericht

Kein Erfolg für Ticketcorner mit Beschwerde gegen Fusionsverbot

12:00
Swiss League

Obrist bleibt - Füglister kommt definitiv

11:45
Urheberrecht

Urheberrechtsgesellschaft SUISA kann 2,9 Millionen mehr ausschütten

11:24
Urheberrecht

Urheberrechtsgesellschaft SUISA kann 2,5 Millionen mehr ausschütten

11:24
Arbeitszeit

Erwerbstätige in der Schweiz arbeiten nach wie vor lang

11:12
USA

Bericht: Kiew zahlte Trump-Anwalt für Treffen mit US-Präsidenten

11:02
Flugverkehr

Koalition fordert Einhaltung der Nachtruhe durch Flugverkehr

11:00
Explosion

Eine Tote und 30 Verletzte bei Explosion in Feuerwerksfabrik

10:53
Explosion

Mindestens zwei Tote bei Explosion in spanischer Feuerwerksfabrik

10:53
Geschlecht

Bundesrat will Geschlechtsänderung auf dem Papier vereinfachen

10:30
Gesundheit

Knallheisse Autos schon nach einer Stunde Hitzefalle

09:37
Nicaragua

Gespräche zwischen Regierung und Opposition in Nicaragua ausgesetzt

09:14
USA

Pornodarstellerin Stormy Daniels in West Hollywood gefeiert

08:49
Nahrungsmittel

Aryzta mit rückläufigem Umsatz im dritten Quartal

08:45
China - Deutschland

Chinas Premier Li sagt deutschen Firmen weitere Marktöffnung zu

08:13
Banken

Deutsche Bank verschärft Sparkurs und streicht Tausende Jobs

07:56
Banken

Raiffeisen verkauft Privatbank Notenstein La Roche an Vontobel

07:28
Verkehrsunfall

20 Tonnen Hühnerfedern auf US-Autobahn

07:26
Basketball

Boston Celtics noch ein Sieg vom Final entfernt

06:47
NHL

Washington nach 20 Jahren wieder im Stanley-Cup-Final

06:28
Malta

Laptops von ermordeter maltesischer Journalistin in Deutschland

06:13
Erneuerbare Energien

Schweiz ist europaweit Schlusslicht bei Solar- und Windenergie

06:00