US-Repräsentantenhaus stimmt für Milliardenhilfen

Das US-Repräsentantenhaus hat für die Freigabe von mehr als 36 Milliarden Dollar für die von Stürmen und Waldbränden betroffenen Gebiete des Landes gestimmt. 353 Abgeordnete votierten am Donnerstag in Washington für die Freigabe der Hilfsgelder.

Es gab 69 Gegenstimmen. Dem Gesetz muss nun noch der US-Senat zustimmen.

Die Vorlage sieht 18,7 Milliarden Dollar für die US-Katastrophenschutzbehörde Fema und 16 Milliarden Dollar für das nationale Hochwasserversicherungsprogramm vor. 576 Millionen Euro sollen für die Gebiete im Bundesstaat Kalifornien bereitgestellt werden, in denen derzeit schwere Waldbrände wüten.

Das US-Aussengebiet Puerto Rico, das Ende September durch den Hurrikan "Maria" schwer zerstört worden war, soll 1,27 Milliarden Dollar für Lebensmittellieferungen erhalten. Auf der Karibikinsel leben immer noch rund 5700 Menschen in Notunterkünften.

Besuch auf der zerstörten Insel

US-Präsident Donald Trump war wiederholt vorgeworfen worden, dass er Puerto Rico bei der Bewältigung der Katastrophe nicht genügend helfe. Der Vorsitzende des Repräsentantenhauses, Paul Ryan, erklärte am Donnerstag: "Wir müssen den Menschen von Puerto Rico beistehen, die gerade ihre Gemeinden wieder aufbauen."

Ryan wollte am Freitag zu einem Besuch auf der Insel aufbrechen. Auch den Opfern der Stürme "Harvey", "Irma" und "Nate" sowie der gegenwärtigen Brände in Kalifornien müsse geholfen werden, erklärte der Republikaner.

Vergangenen Monat waren für die Opfer der Stürme "Harvey" und "Irma" in den Bundesstaaten Texas und Florida bereits 15 Milliarden Dollar bewilligt worden. Es wird damit gerechnet, dass zusätzlich ein zweistelliger Milliardenbetrag beantragt und bewilligt werden wird.

Lohnverhandlungen

Gewerkschaften fordern 150 Franken mehr Lohn für Bauarbeiter

10:30
Verkehrsunfall

Auto überschlägt sich nach Streifkollision auf A1 im Kanton Bern

09:56
Autoindustrie

In Australien rollt das letzte im Land produzierte Auto vom Band

09:25
Formel 1

Erste Titelchance im texanischen "Wohnzimmer"

09:14
Psychologie

Menschliche Angst vor Spinnen und Schlangen anscheinend angeboren

09:05
Autoindustrie

Rückrufe im Auto-Geschäft drücken Gewinn bei Daimler

08:50
Motorrad

Aegerter Dritter, Lüthi nach Sturz Achter

08:04
Rückversicherung

Hurrikan-Saison kostet Swiss Re 3,6 Milliarden Franken

07:39
Rückversicherung

Hurrikan-Saison kostet Swiss Re 3,6 Milliarden Dollar

07:39
Japan

Japans Kaiser Akihito dankt laut Medienbericht Ende März 2019 ab

06:55
USA

US-Senat billigt Haushalt für 2018

06:19
NHL

Hischier trifft bei Devils-Sieg gleich doppelt

06:08
USA

Kerry: Ende von Iran-Atomdeal verschlechtert Lage mit Nordkorea

05:32
Motorrad

"Für mich bin ich immer noch der Sieger von Misano"

05:00
Luftfahrt

Air-Berlin-Piloten sollen bei Eurowings massiv weniger verdienen

03:43
Gesundheit

Millionen Tote laut Studie wegen Umweltverschmutzung

03:18
USA

Bush und Obama kritisieren Spaltung der US-Gesellschaft

02:45
EU-Gipfel

EU will Beitrittshilfen für die Türkei kürzen

01:52
Spanien

Protest in Katalonien: Separatisten rufen zu Sturm auf Banken auf

01:37
Waldbrände

Zahl der Todesopfer durch Waldbrände in Portugal auf 43 gestiegen

01:17
Sexuelle Belästigung

US-Polizei ermittelt gegen Weinstein nach Missbrauchsvorwürfen

00:21
Zahlungsverkehr

Elektronischer Handel verhilft Paypal zu 18 Prozent mehr Gewinn

23:29
Österreich

Endergebnis in Österreich: ÖVP mit 31,5 Prozent Wahlsieger

23:20
Europa League

xxxx

22:59
Europa League

Unentschieden für die Young Boys in Kiew

22:59
ZSC Lions - Lugano

Luganos missratene Zürcher Woche

22:06
EU-Gipfel

Merkel will Türkei-Hilfe einschränken - Lob für Flüchtlingspolitik

21:48
Europa League

Lugano gewinnt im dritten Spiel erstmals

20:56
Europa League

Lugano schafft im dritten Spiel ersten Sieg

20:56
Berufsmeisterschaften

Schweizer Berufsnationalteam gewinnt an den WM zwanzig Medaillen

19:30
Verkehrsunfall

Fahrer und Beifahrer bei Unfall im Wallis getötet

18:48
Energie

Chaletbesitzer und Hoteliers wollen keine störende Heizzentrale

17:18
ATP Tour

Kyrgios und Berdych brechen Saison ab

17:16
Wahlen 2019

Umfrage: FDP, Grüne und GLP gewinnen - SVP, SP und CVP verlieren

17:00
Grosskontrolle

Elf Festnahmen bei Grosskontrolle auf der Nord-Süd-Achse

16:59
Biologie

Blauer Blütenschimmer lockt Bienen an

16:29
Kunstmesse

Kunstmesse startet mit Ärger um riesige Sodomisten-Installation

16:24
Tiere

Hunde setzen Mimik womöglich bewusst ein

16:00
Verkehrsunfall

Chauffeur verletzt bei Kollision zweier Lastwagen auf A2 bei Eich

15:40
Naturschutz

Renaturierung: Hochmoor "Chlepfibeerimoos" hat eine Zukunft

15:37
Nahrungsmittel

Ferrero kauft Ferrara und will auf US-Markt wachsen

15:11
Schokolade

Schokoladehersteller Camille Bloch zeigt sein neues Gesicht

15:02
Citizen Science

Forscher auf den Spuren wandernder Schmetterlinge

15:01
Deutschland

Drmic: "Ich fühle mich gut"

14:08
Felssturz

Bagger ist im Einsatz bei Suche nach Verschütteten auf Urner Alp

14:06
Felssturz

Roboterbagger im Einsatz bei Suche nach Verschütteten auf Urner Alp

14:06
Asyl

Asylgesuche sind im dritten Quartal um ein Drittel zurückgegangen

14:03
National League

Zug bindet McIntyre bis 2020

13:53
Swissair-Liquidation

Verantwortliche der Hunter-Strategie leisten Symbolzahlung

13:19
Wildpferde

Tessiner Wildpferde geniessen den warmen Herbst

13:15
Nordirland

Nordirland-Trainer O'Neill wegen Trunkenheit am Steuer verurteilt

13:01
Lehrstellen

13 Prozent mehr Jugendliche starten berufliche Ausbildung

12:31
Logistik

Panalpina mit etwas mehr Gewinn nach neun Monaten

12:23
Energie/Klima

Wasserturbinen müssen für den Klimawandel robuster werden

11:53
Nachbarschaft

Wenn Kinderlärm oder Zigarettenrauch die Nachbarn stören

11:18
Todesfall

Schauspielerin Danielle Darrieux im Alter von 100 Jahren gestorben

11:16